Ankündigung

Liebe Leser,

Ich werde mit diesem Blog aufhören – zumindest für eine längere Zeitspanne. Ich kann nicht so viel Zeit dafür aufwenden, wie ich es gerne tun würde, und es fällt mir generell ziemlich schwer, ihn „am Leben zu erhalten“.

Ich danke jedem einzelnen von euch, dass ihr mich immer wieder ermutigt habt und mit mir auf diese Reise gegangen seid; danke für euer Verständnis.

Gott sei mit euch!

Miriam

 

Denke an Ihn, was immer du tust, dann wird er dir den richtigen Weg zeigen. (Spr 3,6)

Advertisements

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes!

trachtet-zuerst-nach-dem-reich-gottes

Hey Leute!

Als Allererstes, tut mir sehr Leid, dass ich schon sooo lange nichts mehr geschrieben habe… Ich werde versuchen, das zu ändern, aber ich will nix versprechen 🙂

Als zweites hab ich eine Buchempfehlung für euch: Mein Papa hat mir das Buch „Post von Graf Moderthal“ zu Weihnachten geschenkt, und es ist echt richtig gut! Es ist eine neue Version von der „Dienstanweisung für einen Unterteufel“ von C.S.Lewis, und ist gleichzeitig herausfordend und tröstlich – wie gesagt, wirklich gut! [Hier könnt ihr eine nähere Beschreibung dazu lesen]

Weiterlesen

Gott kann, will, und wird dir helfen

gott-kann-will-und-wird-dir-helfen

Kennt ihr Percy Jackson?

In den Büchern geht es darum, dass die sogenannten Halbgötter, deren eines Elternteil einer der olympischen Götter ist, die Welt retten müssen. Natürlich sollten die Götter dabei helfen, aber die Frage ist immer, ob sie das können, wollen, und tun werden.

Diese Unsicherheit kreiert die Spannung, die Millionen von Lesern so gefangen hält.

Aber würdest du so leben wollen? In ständiger Angst, dass dein Gott und Vater dir nicht helfen will oder gar kann?

Weiterlesen

Das Wichtigste im Leben

das-wichtigste-im-leben

Was ist das Wichtigste in deinem Leben? Deine Familie? Deine Freunde? Die Schule, gute Noten? Denk mal drüber nach.

Vor ein, zwei Jahren hätte ich, ohne zu zögern, gesagt: Die Schule und gute Noten. Sogar nachdem ich mich bekehrt hatte, hatte ich oft dieses Denken.

Ja, ich wusste, dass es eigentlich Jesus sein sollte, aber ich habe mich ehrlich gesagt sehr damit abgemüht (siehe meinen Artikel Jesus als Nummer 1 in meinem Leben). Trotzdem sollte es wirklich so sein.

Weiterlesen

Gehorsam & Vertrauen zu Gott

gehorsam-vertrauen

Ich lese in meiner Stillen Zeit gerade das Buch Daniel durch. Da bin ich über eine der bekannteren Geschichten der Bibel gestolpert:

König Nebukadnezar hatte eine riesige, goldene Statue aufstellen lassen. Sobald ein bestimmtes Signal ertönte, sollten sich alle vor ihr niederwerfen und sie praktisch als Gott verehren.

In der Menge befanden sich aber auch drei Juden: Schadrach, Meschach und Abed-Nego, gottesfürchtige Menschen, die den Befehl des Königs nicht ausführten. Die drei wussten ganz genau, was die Folge war: Sie würden im Feuerofen verbrannt werden. Trotzdem taten sie es nicht. Denn Gott hatte in der Bibel gesagt:

Weiterlesen

9 Sachen, die Jesus NIE gesagt hat

9-sachen-die-jesus-nie-gesagt-hat

Du bist zu verloren, als dass du gerettet werden könntest.

Jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird von ihm gerettet. (Röm 10,13)

 

Du hast mich enttäuscht.

Du kannst Gott nicht enttäuschen. Enttäuschung geschieht nur, wenn es einen gewissen Grad an Überraschung gibt; aber Gott kann nicht überrascht werden, weil er schon alles weiß. Ja, er kann traurig werden, wenn du etwas tust, was er nicht möchte („Der Herr war bekümmert“ – 1.Mose 6), aber er wird nie von dir enttäuscht sein.

 

Weiterlesen

Ich schäme mich nicht für die rettende Botschaft.

ich-schame-mich-nicht-fur-die-rettende-botschaft

„Ich schäme mich nicht für die rettende Botschaft.“

Kannst du das sagen?

Ich schäme mich nicht für die rettende Botschaft.

Das hat Paulus in seinem Brief an die Römer gesagt:

Ich schäme mich nicht für die rettende Botschaft. Sie ist eine Kraft Gottes, die alle befreit, die darauf vertrauen; zuerst die Juden, aber auch alle anderen Menschen.
 (Röm 1,16)

Weiterlesen