Mein Urlaub in der Schweiz (Teil 2)

Die Schweiz ist so schön wie eh und je, und das Wetter bleibt (überwiegend) gut.

Vorgestern war ich mit meiner Familie wieder am Brienzer See, wo wir geschwommen sind und eine Menge Spaß hatten.

Und gestern sind wir Nachmittags mit der Gondel auf den Niederhorn gefahren, wo wir dann noch ein paar Stunden gewandert sind, und außerdem einen wunderschönen Sonnenuntergang und mehrere Steinböcke erlebt haben! (Der Bock der Herde war anscheinend ziemlich verfressen, wir sind bis auf ungefähr 10 Meter nah gekommen!)

 

Wir haben den Psalm 104 vorgelesen, ein Psalm über die Allmacht Gottes:

O Herr, welch unermessliche Vielfalt zeigen deine Werke! Sie alle sind Zeugen deiner Weisheit, die ganze Erde ist voll von deinen Geschöpfen. (Ps 104,24)

David endet mit den Worten:

Ich will den Herrn von ganzem Herzen preisen. Halleluja! (Ps 104,35b)

Aber… will ich das auch?

Auch in den Zeiten, in denen es mir schlecht geht? Auch wenn ich denke, dass er sich nicht um mich kümmert? Kann ich ihn preisen, aus dem „einfachen“ Grund, dass er mich liebt und sich für mich geopfert hat?

Das will ich lernen.

 

Und hier wieder einige Bilder:

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s